Home / Allgemein / Tiroler Oberland: ein Paradies für Monoskifahrer

Tiroler Oberland: ein Paradies für Monoskifahrer

(Arch. DI Sandra Careccia)

Skigebiete und Seilbahnen richten sich immer mehr nach den Bedürfnissen der Monoski-und RollstuhlfahrerInnen. Genauere Infos über die Benutzung der Anlagen durch Rolli-Gäste sind in der Webseite www.terraraetica.eu/barrierefrei vorhanden. Für Planer und Unternehmer: kostenlose Erstberatung zum Thema Barrierefreiheit und Förderungen wird von regioL angeboten.

Die Sonne scheint, der Schnee ist frisch, das Wetter draußen ist super und ladet auf die Berge ein. Dann will man einfach die Ski Ausrüstung einpacken und los auf die Piste!
Im Tiroler Oberland wird auch Monoskifahrern dieses Vergnügen gewährt. Skigebiete und Seilbahnen richten sich immer mehr nach den Bedürfnissen der Monoski-und RollstuhlfahrerInnen: sie bieten barrierefreie Bergrestaurants, Seilbahnen und Aufstiegshilfen. Wo sich Barrieren nicht vermeiden lassen, wird Unterstützung durch geschultes Personal angeboten. Barrierefreiheit wird in der Region stetig aufgebaut: das Land und die EU unterstützen diesen Prozess mit Förderungen und Service. Daher hat das gesamte touristische Angebot in den letzten Jahren an Barrierefreiheit gewonnen.

Monoskiorte im Oberland
Als Trainingsort ist der Kaunertaler Gletscher bei Monoskifahrern beliebt. Außerdem ist Serfaus-Fiss-Ladis durch speziell ausgerichtete Aufstiegshilfen ein Rolli-Paradies. In Ischgl ist die Pardatschgratbahn barrierefrei und in St. Anton das Bergrestaurant bei der Rendlbahn. Auch kleinere Schigebiete wie der Venet und Nauders bieten teilweise barrierefreie Seilbahnen.

Terra Raetica informiert!
Auf der Webseite www.terraraetica.eu/barrierefrei finden Sie auf einen Klick alle notwendigen Informationen über Seilbahnen und Skianlagen, die für Rollstuhl- und Monoskifahrer ausgestattet sind, sowie barrierefreie Unterkünfte, rollstuhlgerechte Freizeitangebote und Tipps zur Überwindung von Barrieren. Surfen Sie durch diese Webseite und entdecken Sie, welches Angebot im Winterparadies Tiroler Oberland Ihren Wünschen am besten entspricht.
Unterkünfte und Freizeitangebote für RollstuhlfahrerInnen rund um die Skiorte werden in der Webseite auch detailliert beschrieben. Für Unternehmer und Planer bietet regioL- als Koordinierungsstelle für die Barrierefreiheit im Bezirk- kostenlose Erstberatung über Förderungen und Baumaßnahmen.

 

Top